Digitale Deutsch-Französische Jugendwoche

Aktualisierung Jahresprogrammes 2021
19. Juli 2021
Zeige alle

Digitale Deutsch-Französische Jugendwoche

Das Thema der deutsch-französischen Jugendwoche in diesem Jahr war Sketchnoting&Lettering. Zusammen mit der Trainerin Natalie Peters von „Stil auf ganzer Linie“, wurden viermal 2-Stunden Sessions im Monat Juli abgehalten. Es war eine spannende Mischung aus Schulung, Vorführungen oder selbst kreativ eine Aufgabenstellung umzusetzen. Die Aufgabe konnte sein einen Gegenstand, eine Bewegungen oder gar ein Sprichwort in Sketchnoting darzustellen. Natalie Peters war über ZOOM aus Bremen zugeschaltet. 
Mit Sketchnotes lassen sich komplexe Themen auf das Wesentliche reduziert visualisieren. Es waren keine Vorkenntnisse nötig und so war auch die Zusammensetzung der Gruppe sehr gemischt. Der Mut kreativ das Thema zu visualisieren war wichtig und es ging von Termin zu Termin besser. Eine Teilnehmerin sagte: „Es ist wie Meditation und so entspannend am Abend. Die Gedanken fliegen nur so.“ 
Gezeichnet wurde konservativ mit Tombow-Stiften auf Papier, was der Partnerschaftsverein den Teilnehmern im Vorwege zur Verfügung gestellt hatte. Nun beginnt die 2. Phase und die Teilnehmer wurden aufgefordert an einer Sammlung ihrer Lieblingsrezepte  (Vorspeisen, Hauptgerichte, Dessert oder Cocktails) in Sketchnoteformat mitzuarbeiten. Auch hierzu wird ein Buch verlegt  – das Coverbild entworfen worden (siehe unten).
Für Teilnehmer, die Sessions verpaßten, steht ein Video jeweils in deutsch und französisch mit einer Zusammenfassung der Inhalte zur Verfügung, so daß jeder es in seinem Tempo nachholen kann. 
Zum Ende der vergangenen Woche kam nun noch die wunderbare Nachricht, daß das Deutsch-Französische Jugendwerk (DFJW-OFAG) die Honorarkosten für die Schulung von fast 1500 Euro übernimmt. Der Partnerschaftsverein hatte sich im Vorwege beim Projekt „Digital ganz nah“ beteiligt und ist über die Zuwendung sehr froh.